Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Denkmalpflege führt durch stilvolle Wohnungen

Der Langenthaler Geschäftsmanns Gottfried Rufener liess sich eine Villa erstellen, die sich an französische Vorbilder anlehnte. Die Villa des Tuchhändlers war eine der ersten im Bahnhofquartier.
Auf der anderen Strassenseite verbreitet das ehemalige herrschaftliche Wohn- und Geschäftshaus Bohnenblust Italianità. Das Erdgeschoss diente zu Beginn als Textillager- und Verkaufsraum, später als Weinhandlung.
Beide Bauwerke wurden in den letzten Jahren, unter mehr oder weniger intensiver Mitwirkung der Denkmalpflege, auf ganz unterschiedliche Weisen umgestaltet.
1 / 8

pd/jzu