Zum Hauptinhalt springen

Das sind die besten Restaurants im Kanton Bern

Der Restaurantführer Gault Millau hat heute Montag die Liste mit den angeblich besten Restaurants in der Schweiz veröffentlicht. Wir zeigen, wer in der Region Bern am besten abgeschnitten hat.

Das Restaurant Chesery in Gstaad.
Das Restaurant Chesery in Gstaad.
zvg
Koch Nik Gygax vom Restaurant Löwen in Thörigen
Koch Nik Gygax vom Restaurant Löwen in Thörigen
Walter Pfäffli
Das Restaurant Le Tapis Rouge befindet sich im Grandhotel Giessbach in Brienz.
Das Restaurant Le Tapis Rouge befindet sich im Grandhotel Giessbach in Brienz.
Franziska Streun
1 / 36

Zwei junge Chefs im Kanton Bern haben es den «Gault Millau»-Testern dieses Jahr angetan: Markus Arnold (17 Punkte, «Meridiano») hat, so der Gastro-Guide, «seine Linie gefunden». Der 28-Jährige habe mit jedem Gang verblüfft. Auch Jan Leimbach («Lenkerhof») serviere Beeindruckendes (17 Punkte).

An der Berner Spitze kochen zwei Altbekannte:?Robert Speth («Chesery», Gstaad) und Nik Gygax («Löwen», Thörigen) bleiben im Kanton Bern mit 18 Punkten Platzhirsche. Acht weitere Berner Restaurants legen zu, etwa Sascha Berther («Moospinte»), Nachfolger des «Chrüter Oski», der erneut einen Punkt dazugewinnt (16). Oder das Grand Hotel Giessbach («Le Tapis Rouge») mit neu 15 Punkten. Neuzugänge gibt es sechs zu verzeichnen. In der Bildstrecke sehen Sie die Restaurants im Kanton Bern, die mindestens 15 Punkte erhalten haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.