Zum Hauptinhalt springen

Christine Häsler tritt als Fraktionspräsidentin zurück

Auf das Ende der Legislaturperiode 2010/2014 gibt Christine Häsler nach einer Amtsdauer von acht Jahren das Fraktionspräsidium der Grünen im Grossen Rat ab.

Christine Häsler tritt nach acht Jahren als Fraktionspräsidentin zurück.
Christine Häsler tritt nach acht Jahren als Fraktionspräsidentin zurück.
Andreas Blatter
Bettina Keller übernimmt das Präsidium.
Bettina Keller übernimmt das Präsidium.
Andreas Blatter
... und Urs Muntwyler (Bern).
... und Urs Muntwyler (Bern).
Walter Pfäffli
1 / 4

Mit dem Rücktritt von Christine Häsler verliere der Grosse Rat seine erfahrenste Fraktionspräsidentin, teilt die Grüne Partei am Donnerstag mit. Die abtretende Fraktionspräsidentin werde die Grüne Fraktion weiterhin als Fraktionsmitglied unterstützen.

Häsler wurde 2002 in den Grossen Rat gewählt. Die Wählerinnen und Wähler hätten ihre Arbeit jüngst mit ihrer Wiederwahl honoriert. Christine Häsler habe im Wahlkreis Oberland das fünfbeste individuelle Wahlresultat erzielt und sei damit das bestgewählte Grossratsmitglied aus dem Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

Häsler habe es geschafft, die Fraktion der Grünen als zuverlässige, konsequente und bündnisfähige Gruppe zu positionieren. Beispielhaft sei auf den Gegenvorschlag zur Initiative «Bern erneuerbar» verwiesen, den der Grosse Rat im Sommer 2012 nach langen Debatten beschlossen hat.

Bettina Keller wird neue Fraktionsvorsitzende

Mit dem Beginn der neuen Legislatur übernimmt Grossrätin Bettina Keller die Leitung der Grünen Fraktion. Die 44-Jährige aus Hinterkappelen gehört dem Grossen Rat seit zwei Legislaturen an. Ihre bisherigen politischen Prioritäten lagen im bildungs- und kulturpolitischen Bereich. Daneben wirkte sie in sozialpolitischen Kommissionen mit und war in der vorletzten Amtsdauer Mitglied der Justizkommission. Das Vize-Präsidium der Fraktion teilen sich künftig Urs Muntwyler und Natalie Imboden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch