Christa Markwalder will in den Ständerat

In einem Jahr wird das nationale Parlament neu gewählt. Bereits jetzt ist klar: FDP-Nationalrätin Christa Markwalder will für den Kanton Bern ins Stöckli.

<b>FDP-Nationalrätin Christa Markwalder</b> kandidiert 2019 für den Ständerat.

FDP-Nationalrätin Christa Markwalder kandidiert 2019 für den Ständerat.

(Bild: Keystone Anthony Anex)

Marius Aschwanden

Frau Markwalder, Sie haben bereits 2011 vergeblich für den Ständerat kandidiert. 2015 verzichteten Sie. Weshalb nehmen Sie nun einen neuen Anlauf?
Christa Markwalder: Ich bin sehr motiviert, mich weiterhin politisch zu engagieren. Der Ständerat ist insofern reizvoll, als man sich in der kleinen Kammer auch für die Interessen des Kantons starkmachen kann. Seit der letzten Kandidatur habe ich weitere wertvolle politische Erfahrungen gesammelt – unter anderem als Nationalratspräsidentin. Ich möchte die liberalen Stimmen im Stöckli stärken, was meiner Meinung nach unbedingt nötig ist.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt