BKW-Verwaltungsrat Rohrbach nur noch in Teilzeit

Der ehemalige BKW-Chef Kurt Rohrbach wird ab Mai sein Pensum als Verwaltungsrat reduzieren.

Tritt kürzer: BKW-Verwaltungsrat Kurt Rohrbach.

Tritt kürzer: BKW-Verwaltungsrat Kurt Rohrbach.

(Bild: Urs Lindt)

Der langjährige BKW-Chef Kurt Rohrbach wird nach der Generalversammlung vom 8. Mai nur noch Teilzeit-Verwaltungsrat sein. Seit seinem Abgang als BKW-Chef auf Ende 2012 war er Vollzeit-Verwaltungsrat des Berner Energiekonzerns.

Weiter ist er Präsident des Verbands Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen. Ausserdem treten die beiden Verwaltungsräte Philippe Virdis und Eugen Marbach zurück. Die freiburgisch-neuenburgische Groupe E – sie ist Aktionärin der BKW – schlägt ihren Chef Dominique Gachoud als Nachfolger für Philippe Virdis vor. Eugen Marbach wird nicht ersetzt, weil der Verwaltungsrat verkleinert werden soll.

sny/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt