ABO+

Bis auf weiteres geschlossen

Im Kanton Bern werden seit 2013 mehr Restaurants geschlossen als neue eröffnet. Besonders häufig trifft es unterhaltsbedürftige Landgasthöfe. In der Branche ist man besorgt.

Ein Gasthof wie aus dem Bilderbuch, aber dennoch geschlossen: Der Bären in Signau.

Ein Gasthof wie aus dem Bilderbuch, aber dennoch geschlossen: Der Bären in Signau.

(Bild: Andreas Blatter)

«Diese Liegenschaft ist der Traum eines jeden Gastronomen.» So wird die Wirtschaft Borisried auf einer Immobilienplattform angepriesen. Der Gasthof in der Gemeinde Oberbalm liegt auf fast 900 Metern, mit umwerfender Aussicht auf die Gantrischkette.

Er ist einer von 9 Gastgewerbebetrieben, die seit dem Jahr 2015 im Verwaltungskreis Bern-Mittelland schliessen mussten. Im Kanton Bern gaben im gleichen Zeitraum 108 Wirte ihre Restaurants auf. Nicht selten trifft es Betriebe wie aus dem Bilderbuch. So ist seit längerem der Bären in Signau geschlossen.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt