Zum Hauptinhalt springen

Berner Wirte diskutieren Veganismus

Am Tag des bernischen Gastgewerbes in Lyss wurde über den veganen und vegetarischen Trend diskutiert. Und gelacht.

Claudia Salzmann
Am Tag des bernischen Gastgewerbes in Lyss wurde am Montag über den veganen und vegetarischen Trend diskutiert.
Am Tag des bernischen Gastgewerbes in Lyss wurde am Montag über den veganen und vegetarischen Trend diskutiert.
Claudia Salzmann
Veganer wären hier trotz des Mottos nicht sehr glücklich geworden mit der Vorspeise. Beim Hauptgang war das vegane Risotto allerdings dann sehr gefragt.
Veganer wären hier trotz des Mottos nicht sehr glücklich geworden mit der Vorspeise. Beim Hauptgang war das vegane Risotto allerdings dann sehr gefragt.
Claudia Salzmann
1 / 4

Sollen Wirte auf den veganen Trend aufsteigen? Diese Frage wurde am Montag in Lyss am 11. Tag des bernischen Gastgewerbes diskutiert. «Man sollte nicht nur die Nischen suchen, sondern einfach mit Freude dabei sein», sagte Moritz Leuenberger, der am Podium mitdiskutierte.

Der Alt-Bundesrat war eingeladen, weil er für eine Weile vegan gelebt hatte. «Vegi wurde ich schon, als mein 13-jähriger Sohn Vegetarier sein wollte. Und ich unterstützte ihn dabei.» Seit einiger Zeit isst er wieder Fleisch, weil er einen Knochenbruch erlitt, der medizinisch nicht geklärt werden konnte. «Mein Arzt legte mir nahe, die Ernährung wieder umzustellen, was ein willkommener Anlass war», erklärte Leuenberger und erntete Lacher aus dem Publikum.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen