Berner SP setzt wieder auf Telefon-Kampagne

«Zukunft statt Abbau»: Unter diesem Motto steigt die SP des Kantons Bern in die Grossratswahlen vom 25. März. Die Partei sieht sich im Aufschwung und strebt einen Wähleranteil von mindestens 22 Prozent an.

35 bis 37 Sitze im Grossen Rat sind das Ziel der Berner Genossen um Präsidentin Ursula Marti.

(Bild: Beat Mathys)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt