Zum Hauptinhalt springen

Berner «Moonliner» fahren bald nach neuem Fahrplan

Im Fahrplan der Berner «Moonliner«-Nachtbusse kommt es am kommendem Wochenende zu einigen Änderungen.

cla
Ab dem kommenden Wochenende fahren einige Moonliner nach neuem Fahrplan.
Ab dem kommenden Wochenende fahren einige Moonliner nach neuem Fahrplan.
zvg

Nächstes Wochenende kommt es im Fahrplan der Berner «Moonliner«-Nachtbusse zu einigen Änderungen. Beispielsweise fährt auf der Linie M17 von Bern nach Düdingen und Freiburg um 3.45 Uhr in Bern ein zweiter Bus ab.

Die Linienführung ist dieselbe wie beim ersten Kurs von 2.30 Uhr, wie die Berner Nachtliniengesellschaft am Dienstag mitteilte. Um 4.40 Uhr fährt neu ein Direktkurs von Freiburg nach Bern. Ebenfalls ein zusätzlicher Kurs wird auf der Linie M14 Burgdorf-Bern eingeführt. Der Bus verlässt Burgdorf um 1.45 Uhr.

Nachtschwärmer, welche ins Gürbetal reisen wollen, kommen neu auch in der Samstagnacht nur noch bis Belp. Dort müssen sie auf die Linie M5a umsteigen. Da sich die Gemeinden Wattenwil und Forst nicht mehr an dieser Linie beteiligen, stoppen die Busse in Seftigen beziehungsweise Gurzelen.

Ausserdem wird die Linienführung der Busse M18 von Bern nach Murten, Kerzers und Ins in Murten angepasst. Dasselbe gilt für die Linie M97 vom Berner Bahnhof via Burgernziel ins Saali-Quartier. Konkret wird dieser Bus keine Stichfahrt mehr in den Ostring ausführen, sondern nach Muri weiterfahren.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch