Zum Hauptinhalt springen

Berner Literaturpreise für fünf Männer und eine Frau

Der Kanton Bern verleiht dieses Jahr sechs Literaturpreise. Sie gehen an Michael Fehr, Wolfram Höll, Jonas Lüscher, Li Mollet, Händl Klaus sowie ein Team um Jürg Halter, wie das Amt für Kultur am Mittwoch mitteilte.

Tanikawa Shuntar (rechts), der bekannteste japanische Dichter der Gegenwart, hat im Austausch mit dem Berner Jürg Halter (links) über vier Jahre hinweg ein Renshi-Kettengedicht verfasst.
Tanikawa Shuntar (rechts), der bekannteste japanische Dichter der Gegenwart, hat im Austausch mit dem Berner Jürg Halter (links) über vier Jahre hinweg ein Renshi-Kettengedicht verfasst.
Beat Mathys

Das literarische Schaffen der Saison 2012/13 präsentiere sich im Kanton Bern «reichhaltig und bunt», befand die Jury. Sie besprach mehr als 50 Werke von Berner Autorinnen und Autoren. Berücksichtigt wurden Buchpublikationen aller Gattungen, Theaterstücke, Hörbücher und -spiele sowie Spoken Word-Formen und Audio-CDs.

Das Team um den Berner Dichter Jürg Halter wurde für den Lyrikband «Sprechendes Wasser» geehrt. Tanikawa Shuntar, der bekannteste japanische Dichter der Gegenwart, hat im Austausch mit Halter über vier Jahre hinweg ein Renshi-Kettengedicht verfasst. Zum Team gehören auch die beiden Übersetzer und der Projektinitator.

Der Prix Trouvaille in Höhe von 3000 Franken geht dieses Jahr an Achim Parterre. Der Jury gefiel die von ihm konzipierte Spoken Word-CD «aber hütt. Eine Hommage an Ernst Eggimann». Darin versammelt Parterre die wichtigsten Vertreter der Berner Spoken Word-Szene und lässt sie mit ihrem Gründervater in einen poetischen Dialog treten.

Die Preise werden am 18. Juni in der Berner Dampfzentrale vergeben. Im Herbst gehen die Preisträger auf Lesetour und sind an insgesamt neun Orten im Kanton Bern zu sehen.

SDA/mas

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch