Zum Hauptinhalt springen

Beatrice Simon: «Wir haben eine Krise – die managen wir»

Finanzdirektorin Beatrice Simon erzielte das beste Resultat der Regierungsräte. Ihre Partei, die BDP, dagegen kassierte eine massive Schlappe. Die BDP sei zwar in einer Krise, aber noch nicht am Ende.

GLP-Fraktionschefin Franziska Schöni-Affolter und der abgewählte BDP-Grossrat Mathias Tromp im Gespräch während der letzten Legislatur.
GLP-Fraktionschefin Franziska Schöni-Affolter und der abgewählte BDP-Grossrat Mathias Tromp im Gespräch während der letzten Legislatur.
Andreas Blatter
Die neue BDP-Fraktionschefin  Anita Luginbühl aus Krattigen.
Die neue BDP-Fraktionschefin Anita Luginbühl aus Krattigen.
Andreas Blatter
BDP-Kantonalpräsident Heinz Siegenthaler und der abgewählte BDP-Grossrat Renato Krähenbühl (rechts) studieren vor dem Rathaus die Wahlresultate - diese sind ernüchternd.
BDP-Kantonalpräsident Heinz Siegenthaler und der abgewählte BDP-Grossrat Renato Krähenbühl (rechts) studieren vor dem Rathaus die Wahlresultate - diese sind ernüchternd.
Urs Baumann
1 / 9

Frau Simon, was überwiegt: Die Freude über Ihr Glanzresultat oder die Enttäuschung über die Verluste der BDP?

Beatrice Simon: Wenn ich ganz ehrlich bin: trotz allem die Freude. Mein sehr gutes Wahlresultat gibt mir die Genugtuung, dass ich meine Arbeit offenbar gut mache.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.