Zum Hauptinhalt springen

Arbeitslosenquote im Kanton Bern sinkt erneut

Die Arbeitslosenquote im Kanton Bern sank von 2.3 auf 2.2 Prozent. Derzeit sind 11'880 Personen arbeitslos, das sind 611 Personen weniger als im Monat davor.

Die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Bern ist im Juni um 611 auf 11'880 Personen gesunken. Die Arbeitslosenquote ist damit von 2,3 auf 2,2 Prozent zurückgegangen. Der Rückgang geht laut einer Mitteilung der bernischen Volkswirtschaftsdirektion vorwiegend auf die starke Nachfrage nach Arbeitskräften im Gastgewerbe und im Bausektor zurück. Er ist deshalb weitgehend saisonal bedingt und entspricht der Entwicklung in den Vorjahren.

Gesamtschweizerisch gesehen ist die Arbeitslosenquote gesunken und liegt auf 2.9 Prozent.

In neun von zehn Verwaltungskreisen verringerte sich die Arbeitslosigkeit im Kanton Bern. Den grössten Rückgang verzeichnete die bernische Volkswirtschaftsdirektion im Verwaltungskreis Obersimmental-Saanen mit 0,5 Prozentpunkten. Im Verwaltungskreis Seeland waren Ende Juni 18 Personen mehr arbeitslos als Ende Mai.

Die Spanne der Arbeitslosenquote reicht von 1 Prozent im Verwaltungskreis Obersimmental-Saanen bis zu 3,8 Prozent in Biel. In der Stadt Biel verringerte sich die Arbeitslosenquote laut einer Mitteilung der Stadtverwaltung um 0,1 Prozentpunkte auf 4,8 Prozent.

Verglichen mit Ende Juni 2013 waren im Kanton Bern Ende Juni dieses Jahres 258 Personen mehr arbeitslos.

SDA/cla

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch