ABO+

Als auch ohne Velowege und Publibike alle strampelten

Vor 100 Jahren rollte in Stadt und Kanton Bern ein Veloboom an, der das heutige Velofieber in den Schatten stellt. Jeder Zweite und jede Zweite fuhr mit dem Velo zur Arbeit. Über weit grössere Distanzen als heute.

  • loading indicator
Stefan von Bergen@StefanvonBergen

Von so einem Bild kann die Stadtberner Tiefbaudirektorin und Veloförderin Ursula Wyss (SP) nur träumen: Auf der Kornhausbrücke sind die Velofahrer gleich rudelweise unterwegs. Zu dritt oder zu viert rollen sie neben­einander. Es sieht aus, als ob das lang ge­zogene Fahrerfeld der Tour de Suisse die Brücke überqueren würde. Aber der Schnappschuss des Fotografen Walter Nyd­egger zeigt kein Radrennen, sondern den ganz normalen Stadtberner Berufsverkehr im Jahr 1934.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...