«Wir denken wie Berner» – Berntreuer Alt-Nationalrat Houmard ist tot

Der frühere Nationalrat Marc-André Houmard, einer der wichtigsten probernischen Kämpfer im Berner Jura, ist am Montag verstorben. Er erlag einem Krebsleiden.

Der ehemalige FDP-Nationalrat Marc-André Houmard ist am Montag (21.7.2014) verstorben.

Der ehemalige FDP-Nationalrat Marc-André Houmard ist am Montag (21.7.2014) verstorben. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Berner Jura ist einer der wichtigsten probernischen Kämpfer der letzten Jahrzehnte verstorben. Der frühere FDP-Nationalrat Marc-André Houmard erlag am Montag im Alter von 86 Jahren einem Krebsleiden.

Jean-Pierre Graber, Präsident der probernischen Force Démocratique, bestätigte am Dienstag entsprechende Berichte von Westschweizer Medien. Houmard wurde 1979 in den Nationalrat gewählt und gehörte der Grossen Kammer bis 1991 an. Auf nationaler Ebene setzte er sich besonders für die Holzwirtschaft ein.

Als Anführer der Berntreuen trat Marc-André Houmard in die Fussstapfen seines Vaters Marc, der die «Union des Patriotes Jurassien» lange Zeit geführt hatte. Sein Sohn Marc-André stand der Nachfolgeorganisation Force Démocratique während mehr als 30 Jahren vor, bis 2007.

Die Sägerei der Familie in Malleray wurde zweimal - 1963 und 1992 - Ziel eines Brandanschlags von jurassischen Separatisten. Die Houmards liessen sich davon nicht beirren und setzten sich weiter für den Verbleib des Berner Jura beim Kanton Bern ein.

Mittagessen beim Attentäter

Kurz nach dem ersten Brandanschlag 1963 fuhr die Familie Houmard zum Mittagessen nach Sornetan. Am Tisch sprachen die Houmards ausgiebig über den Angriff. Was sie nicht wussten: Der Wirt, der sie bediente, war der Freiheitskämpfer Marcel Boillat - der Mann, der ihre Sägerei angezündet hatte. Jahrzehnte später wies der «Bund» auf die pikante Geschichte hin.

Im Radio SRF umriss Marc-André Houmard seine Grundhaltung einst so: «Wir Bernjurassier wollen nicht einfach ein Anhängsel von Bern sein. Wir gehören zum Kanton. Wir denken wie Berner, zwar mit einem Akzent, dem Akzent der Romands, und mit einer bisschen anderen Kultur. Aber der Berner Oberländer denkt auch ein bisschen anders als der Seeländer. Und doch gehören wir alle zu Bern.»

2013 trat Houmard ein letztes Mal ins Rampenlicht, als er sich dem Komitee «Notre Jura bernois» anschloss. Mit seiner Prognose, die klare Mehrheit der Menschen im Berner Jura sei nach wie vor gegen einen Kantonswechsel, sollte er bei der Abstimmung vom 24. November 2013 recht behalten. (tag/sda)

Erstellt: 22.07.2014, 11:57 Uhr

Artikel zum Thema

Berner Jura will bei Bern bleiben

Der Kanton Jura stimmte Ja. Aber die Bernjurassier erteilen einem Grosskanton Jura eine klare Absage. Nur in Moutier kam ein knappes Ja zustande. Dort gerieten gestern Pro-Berner und Separatisten aneinander. Mehr...

Kantonswechsel: Gemeinden warten auf Entscheid in Moutier

Moutier Nachdem sich die Bevölkerung im Berner Jura für einen Verbleib beim Kanton Bern entschieden hat, können nun einzelne Gemeinden über einen Wechsel zum Kanton Jura befinden. Im Umland von Moutier wird die Frage derzeit diskutiert. Mehr...

Blogs

Mamablog Unsinniges Influencer-Bashing

Geldblog So profitieren Sie bei der Pensionierung doppelt

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Explosive Abrüstung: An der Grenze zwischen Süd- und Nordkorea werden die Bewachungsposten abgebaut. (15. November 2018)
(Bild: Jung Yeon-je/Getty Images) Mehr...