Uni und Bund legen Institute für Veterinärvirologie zusammen

Das Institut für Veterinärvirologie (IVV) der Universität Bern und das Institut für Virologie und Immunologie (IVI) des Bundes in Mittelhäusern bei Bern sind neu eine Einheit.

Das Labor befasst sich mit Diagnose, Überwachung und Kontrolle hochansteckender Tierseuchen wie Vogelgrippe, Maul- und Klauenseuche oder klassische Schweinepest.

(Bild: Keystone)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt