Regierung lehnt Lehrplan-Initiative ab

Der bernische Regierungsrat spricht sich gegen die Lehrplan-Initiative aus. Eine Politisierung der Lehrpläne sei nicht zielführend, so Erziehungsdirektor Bernhard Pulver.

Der Regierungsrat spricht sich gegen eine Politisierung von Lehrplänen aus.

(Bild: Sophie Stieger)

Der Regierungsrat des Kantons Bern lehnt die Initiative «Für demokratische Mitsprache – Lehrpläne vors Volk!» ab. Regierungspräsident und Erziehungsdirektor Bernhard Pulver (Grüne) legte die Argumente seines Gremiums am Dienstagmorgen an einer Medienkonferenz dar.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt