Referendum gegen Berner Polizeigesetz zustande gekommen

Gut 12'000 Unterschriften: Das Referendum gegen das Berner Polizeigesetz ist zustande gekommen. Es kommt somit vors Volk.

Der Artikel im neuen Gesetz, wonach die Polizei Fahrende wegweisen darf, ist umstritten.

Der Artikel im neuen Gesetz, wonach die Polizei Fahrende wegweisen darf, ist umstritten. Bild: Jürg Spori

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Berner Kantonsregierung hat das Referendum gegen das bernische Polizeigesetz für zustande gekommen erklärt. Das Referendumskomitee hat 12'048 gültige Unterschriften gesammelt, wie aus dem Amtsblatt des Kantons Bern hervorgeht.

Bei der Übergabe der Unterschriften an die Staatskanzlei sprach das Referendumskomitee von 13'512 Unterschriften, wovon knapp 9000 bereits beglaubigt worden seien. Das war Mitte Juli. Rund 1500 haben sich nun also bei der Prüfung durch die Staatskanzlei als ungültig herausgestellt.

Der Grosse Rat verabschiedete das totalrevidierte Polizeigesetz im März dieses Jahres. Umstritten ist ein Artikel, der die Wegweisung ausländischer Fahrender ermöglichen soll. Ebenfalls bekämpft wird die Bestimmung, dass künftig Veranstalter von Kundgebungen finanziell belangt werden können, wenn eine Demo aus dem Ruder läuft.

Die Kantonsregierung hat auch das Referendum gegen das kantonale Energiegesetz und den Volksvorschlag zum Sozialhilfegesetz für zustande gekommen erklärt. (flo/sda)

Erstellt: 12.09.2018, 16:14 Uhr

Artikel zum Thema

Berner Stimmvolk entscheidet 2019 über drei Gesetze

Kanton Bern 2019 darf das Stimmvolk im Kanton Bern mindestens über drei neue Gesetze abstimmen. Das Energiegesetz, Polizeigesetz und zum Sozialhilfegesetz werden bevorstehen. Mehr...

Neues bernisches Polizeigesetz kommt wohl vors Volk

Ob das neue Polizeigesetz in Kraft treten kann, wird wohl das Stimmvolk entscheiden. Das Referendumskomitee hat nach eigenen Angaben 13'512 Unterschriften gegen das Gesetz beisammen. Mehr...

Polizeigesetz soll vors Volk

Linke und Fahrende haben das Referendum gegen die Totalrevision des Berner Polizeigesetzes ergriffen. Insbesondere wehren sie sich gegen die sogenannte «Lex Fahrende». Mehr...

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Kommentare

Blogs

Geldblog So werden Sie im Alter zum Lebenskünstler

Mamablog Gewalt entsteht aus Überforderung

Die Welt in Bildern

Ungewisse Zukunft: Ein Indischer Fischer wartet in einem Gefängnis in Karachi, Pakistan auf seine Bestrafung. Er wurde gemeinsam mit elf weiteren Männern von der Marine aufgegriffen, als sie versehentlich in pakistanischem Hoheitsgebiet unterwegs waren. Indien und Pakistan nehmen regelmässig Fischer des jeweils anderen Landes fest, da die Territorien im Meer nicht klar abgegrenzt sind. (18. November 2018)
(Bild: SHAHZAIB AKBER) Mehr...