Neuer Insel-Medizinbereich Stadtspital/Landspitäler

Bei der Berner Insel-Gruppe nimmt am 1. Januar der erste der neuen Medizinbereiche den Betrieb auf. Es ist der Medizinbereich Stadtspital/Landspitäler.

Ende August hatte die Insel-Gruppe bekanntgegeben, dass sie das Kerngeschäft neu in Medizinbereiche bündelt (Archivbild).

Drei Personen werden den neuen Medizinbereiche Stadtspital/Landspitäler der Insel-Gruppe leiten. Es handelt sich um Thomas Jürg Mössinger, Martin Luginbühl und Regula Feldmann, wie die Berner Spitalgruppe am Mittwoch mitteilte. Mössinger wird betriebswirtschaftlicher Leiter des Medizinbereichs Stadtspital/Landspitäler. Er ist derzeit Leiter des Spitals Aarberg.

Martin Luginbühl wird in der neue Organisationseinheit ärztlicher Leiter. Derzeit ist Luginbühl Chefarzt Anästhesie und Intensivmedizin am Spital Tiefenau in Bern. Dort sitzt er auch in der Standortleitung.

Regula Feldmann wird Leiterin Pflege. Sie ist derzeit Leiterin Pflegedienst/MTT am Spital Tiefenau und ist ebenfalls Mitglied der dortigen Standortleitung. Mössinger wird das Dreierteam ab 1. Januar als «primus inter pares», also als Erster unter Gleichgestellten, in der Direktion der Insel-Gruppe vertreten.

Ende August hatte die Insel-Gruppe bekanntgegeben, dass sie das Kerngeschäft neu in Medizinbereiche bündelt. Es gelte, die Organisation mit interdisziplinären Behandlungspfaden noch stärker an den Patienten auszurichten. Deshalb würden die Kliniken und Institute schrittweise in Medizinbereichen zusammengefasst.

Das Leitungsgremium für den neuen Medizinbereich Stadtspital/Landspitäler ist von der Direktion der Insel-Gruppe bestimmt worden. Die Insel-Gruppe besteht aus dem Universitätsspital Insel Bern, dem Berner Tiefenauspital, dem Spital und Altersheim Belp und den Spitälern Aarberg, Münsingen und Riggisberg.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt