Mühlheim ersetzt Widmer an Spitze der Spital-Kommission

Die Nachfolge von Dieter Widmer an der Spitze der grossrätlichen Kommission zur Umsetzung der Spitalversorgungsplanung ist bestimmt: Barbara Mühlheim (GLP/Bern) übernimmt das Präsidium.

Das gab Grossratspräsidentin Therese Rufer-Wüthrich am Donnerstag im bernischen Grossen Rat bekannt. Vizepräsident bleibt Emil von Allmen (SP/Gimmelwald). Mühlheim ist Betriebsleiterin des Programms für die heroingestützte Behandlung von schwer abhängigen, langjährigen Drogensüchtigen (KODA) in Bern.

Seinen Rücktritt als Kommissionspräsident hatte Widmer am Dienstag bekanntgegeben. Er wolle damit zum guten Funktionieren der Kommission beitragen. Der BDP-Grossrat war im Zusammenhang mit Medienberichten zu angeblicher Vetternwirtschaft in der Spital Region Oberaargau unter Druck geraten, wo Widmer Vizedirektor ist.

Er selber begründete seinen Rücktritt mit Vorwürfen zu seiner Doppelrolle Spital-Vizedirektor/Kommissionspräsident. Widmer bleibt aber Mitglied in der genannten Kommission.

tan/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt