Kanton prüft ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

Der Regierungsrat will obligatorische Besuche beim Kinderarzt von der Geburt bis zum Kindergarten prüfen. In der Stadt Bern verzichten fast 40 Prozent der befragten Eltern auf die Vorsorgeuntersuchung für ihre drei- bis vierjährigen Kinder.

«Für die meisten Familien gehören diese Vorsorgeuntersuchungen längst zum Alltag», schreiben die Verfasser des Vorstosses. «Die anderen Familien würden sich rasch daran gewöhnen.»

(Bild: Keystone)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt