Kanton Bern vergibt fünf Literaturpreise

Der Kanton Bern verleiht in diesem Jahr fünf Literaturpreise für herausragende literarische Arbeiten. Ausgezeichnet werden Arno Camenisch, Franz Dodel, Lukas Bärfuss, das literarische Ensemble «Bern ist überall» sowie das Duo Pedro Lenz/ Patrik Neuhaus.

Theaterautor Lukas Bärfuss wird für die Stücke «Malaga» und «Parzival» geehrt.

Theaterautor Lukas Bärfuss wird für die Stücke «Malaga» und «Parzival» geehrt. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Arno Camenisch wird für sein zweites Buch «Hinter dem Bahnhof» ausgezeichnet, Franz Dodel für «Von Tieren», wie die kantonale Erziehungsdirektion mitteilte. Vom Theaterautoren Lukas Bärfuss gefielen der Kommission die neuen Stücke «Malaga» und «Parzival».

«Bern ist überall» ist ein literarisches Ensemble, das als variable Literaten-Band auftritt und inhaltliche und formale Grenzen sprengt. Dieser Band gehört auch der Autor Pedro Lenz an, der somit als Mitglied des Duos «Hohe Stirnen» (mit Patrik Neuhaus) gleich zweimal ausgezeichnet wird.

Erstmals vergibt die kantonale deutschsprachige Literaturkommission dieses Jahr zwei Anerkennungspreise. Sie gehen an den Mundart-Rapper Tommy Vercetti sowie an die Hörspiel-Autoren Franziska Müller und Tobias Lambrecht. Ein «Prix Trouvaille» geht an Urs Mannhart und Ernst Schär.

Die Berner Literatursaison 2010/11 war laut der Mitteilung ertrag- und abwechslungsreich. Die kantonale deutschsprachige Literaturkommission diskutierte über 60 Werke und Texte von Berner Literaturschaffenden.

Die Literaturpreise sind mit je 10'000 Franken dotiert, die zwei Anerkennungspreise mit je 5000 Franken, der Prix Trouvaille mit 3000 Franken. Verliehen werden die Preise Mitte Juni in Bern. Im Herbst gehen die Preisträgerinnen und Preisträger wiederum auf eine «Literatour» durch den Kanton Bern. (mau/sda)

Erstellt: 26.05.2011, 11:10 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Bernerzeitung.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Kommentare

Blogs

Schlagerette Aller Anfang ist schwer

Michèle & Friends Drogen konsumieren für Fortgeschrittene

Die Welt in Bildern

Explosive Abrüstung: An der Grenze zwischen Süd- und Nordkorea werden die Bewachungsposten abgebaut. (15. November 2018)
(Bild: Jung Yeon-je/Getty Images) Mehr...