FDP setzt auf Claudine Esseiva

Die FDP des Kantons Bern schickt Claudine Esseiva ins Rennen um einen der zwei Berner Ständeratssitze. Dies beschlossen die Delegierten im zweiten Wahlgang.

Spricht besonders Frauen sowie junge Wählerinnen und Wähler an: Claudine Esseiva, gepusht von den FDP-Frauen und den Jungfreisinnigen, setzte sich im zweiten Wahlgang durch.

(Bild: Markus Hubacher)

Die FDP-Delegierten hatten gestern die Qual der Wahl: Zu Beginn der Delegiertenversammlung präsentierten ihnen Parteipräsident Pierre-Yves Grivel und Sascha Zahnd, Präsident der Findungskommission, die drei möglichen Ständeratskandidaten.

Es waren dies die 35-jährige Claudine Esseiva, Geschäftsführerin der Liberalen Frauen Schweiz, der 57-jährige Grossrat Peter Flück und Adrian Haas (54), Präsident der FDP-Grossratsfraktion. Alle drei, wie Grivel betonte, «herausragende Persönlichkeiten, die über den nötigen Leistungsausweis verfügen». Alle drei kandidieren auch für den Nationalrat.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt