Alt-Grossrätin Susanne Bommeli ist an Krebs gestorben

Die langjährige FDP-Grossrätin Susanne Bommeli hat gestern Dienstag ihren Kampf gegen den Krebs verloren und ist 60-jährig verstorben.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Sie gehörte zu den führenden Finanzpolitikerinnen im Berner Grossen Rat: Am Dienstag ist die im vergangenen Sommer zurückgetretene FDP-Grossrätin Susanne Bommeli gestorben. Die ehemalige Grossrätin Susanne Bommeli erlag mit 60 Jahren ihrem Krebsleiden. Dies ist der Todesanzeige der Familie zu entnehmen.

Bommeli erfuhr am Tag vor den Grossratswahlen vom 28. März 2010 von ihrem Krebsleiden. Sie wurde dann am Wahltag erneut in den Grossen Rat gewählt. Im Mai des vergangenen Jahres entschied sie sich, wegen ihrer Erkrankung auf die Wahl zur ersten Vizepräsidentin des Grossen Rates zu verzichten. Mitte August beschloss sie schliesslich, auf die Septembersession hin aus dem Grossen Rat zurückzutreten. Eva Desarzens übernahm ihren Sitz im Grossen Rat. Bommeli gründete mit ihrem Ehemann Walter Bommeli im Jahr 1981 die Dr. Bommeli AG, die im Bereich der Tiermedizin tätig ist. Im Jahr 1991 folgte dann der Verkauf des Unternehmens an die deutsche Hoechst-Gruppe.

Bommeli verstand sich als Unternehmerin

In ihrer politischen Arbeit verstand sich Bommeli immer als Unternehmerin. Ihre Karriere in der Politik startete sie im Jahre 1987, als sie in den Gemeinderat von Bremgarten gewählt wurde. Von 1991 bis 1999 war sie Gemeindepräsidentin der Berner Vorortsgemeinde. Ausserdem engagierte sie sich für eine neue Trägerschaft des Botanischen Gartens.

1994 schaffte die zweifache Mutter als FDP-Vertreterin den Sprung in den Berner Grossen Rat. Dort machte sie sich vor allem als Finanzpolitikerin einen Namen. «Mit ihr verliert die FDP eine engagierte, initiative Freundin und Kollegin, welche die Fraktion vor allem als Spezialistin für Finanz- und Wirtschaftspolitik unterstützte», schreibt die FDP in einer Medienmitteilung. (Berner Zeitung)

Erstellt: 27.04.2011, 06:17 Uhr

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Wie hiess das früher? Der Ü-40-Gedächtnistest

Sweet Home 10 Tricks, die Ordnung schaffen

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Besuch aus der Heimat: Die Schweizergardisten im Vatikan stehen stramm, denn Bundesrat Alain Berset ist auf Visite. (12. November 2018)
(Bild: Peter Klaunzer) Mehr...