Zum Hauptinhalt springen

7 Tage, 7 Fragen: Brauchen wir Frauenquoten?

Wir haben den Ständeratskandidaten der sieben grössten Berner Parteien sieben Fragen gestellt. Heute: Sind Sie für Frauenquoten?

Sind Sie für Frauenquoten? Diese Frage beantworten die aussichtsreichsten sieben Ständeratskandidatinnen und -kandidaten. Video: Béatrice Beyeler, Martin Bürki, Florine Schönmann

Noch keine 50 Jahre ist es her, als 1971 in der Schweiz das Frauenstimmrecht eingeführt wurde. Vieles hat sich seithr getan. Aber eines ist geblieben: In wichtigen Positionen und Ämtern findet man immer noch überproportional viele Männer und wenige Frauen. Ein aktuelles Beispiel ist das Schweizer Parlament, das am 20. Oktober neu zusammengestellt wird. Im Nationalrat beträgt die Frauenquote derzeit 31,7 Prozent, im Ständerat gar nur 13 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.