Zum Hauptinhalt springen

380'000 Besucher an der Olma mit dem diesjährigen Gastkanton Bern

Zur 69. Ausgabe der OLMA, der Messe für Landwirtschaft und Ernährung, sind 380'000 Besucher aufs Messegelände in St. Gallen gekommen. Zu den Höhepunkten zählten laut den Veranstaltern die altbewährte Tierausstellung und der Auftritt des Gastkantons Bern.

Geigenbauerin Rahel Marti beantwortet die vielen Fragen von Kindern  und Erwachsenen zum Thema Streichinstrumente.
Geigenbauerin Rahel Marti beantwortet die vielen Fragen von Kindern und Erwachsenen zum Thema Streichinstrumente.
Stephan Bösch/Ex-Press
Käsebotschafterin Yvonne Liechti erklärt, was der Unterschied zwischen  Berner Alp- und Hobelkäse AOC ist.
Käsebotschafterin Yvonne Liechti erklärt, was der Unterschied zwischen Berner Alp- und Hobelkäse AOC ist.
Stephan Bösch/Ex-Press
Klangvolles aus Brienz:  Ein Schüler der Geigenbauschule an der Arbeit.
Klangvolles aus Brienz: Ein Schüler der Geigenbauschule an der Arbeit.
Olma/Regina Kühne
1 / 7

Nach dem Festumzug durch die Stadt St. Gallen zum Messebeginn setzte sich der Gastkanton Bern unter anderem mit einer Sonderschau in Szene. Unter dem Motto «Gringe u Gschichte» wurden bernische Produkte aus verschiedenen Wirtschaftszweigen präsentiert.

Insgesamt buhlten 645 Aussteller um die Aufmerksamkeit der Besucher. Diese erschienen zahlreich: Im Vergleich zum Vorjahr wurden 10'000 zusätzliche Eintritte verkauft.

Gast bei der 70. OLMA werden vom 11. bis 21. Oktober 2012 die Kantone Glarus und Zug sein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch