134 Stimmen geben den Ausschlag

In einem sensationell knappen Entscheid hat das Bernervolk gestern eine massive Senkung der Motorfahrzeugsteuern ab 2012 beschlossen. Damit setzten sich Garagisten und die SVP gegen den Grossen Rat und die Regierung durch.

Autofahrer zahlen im Kanton Bern künftig deutlich weniger Steuern für ihre Fahrzeuge.

(Bild: Tomas Wüthrich)

Fabian Schäfer@FabianSchaefer1

Die Abstimmung über das neue bernische Motorfahrzeugsteuer-Regime ging gestern äusserst knapp aus: Das Volk votierte in der Stichfrage mit 165862 gegen 165728 Stimmen für den Volksvorschlag, womit die um 100 Millionen Franken grosszügigere Steuersenkung obsiegte. Damit gaben nur 134 Stimmen den Ausschlag. Dies verleitete mehrere Politiker zum – erfreuten oder frustrierten – Spruch: «Pro Stimme fast eine Million» Auffällig war zudem, dass die Zustimmung zur Grossratsvariante mit 52,7 Prozent klar grösser war als jene für den Volksvorschlag mit nur 50,4 Prozent – trotzdem lag der Volksvorschlag bei der Stichfrage vorne.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt