Zum Hauptinhalt springen

105 Millionen fürs Asylwesen, SVP ergreift Referendum

Der Kanton Bern darf für die nächsten vier Jahre 105 Millionen Franken mehr für die Asylsozialhilfe ausgeben, als er vom Bund erhält. Die SVP will gegen diesen Grossratsentscheid das Referendum ­ergreifen.

Hans-Jürg Käser 2013 zu Besuch in einem Zentrum für minderjährige Asylsuchende in Langnau: Der Regierungsrat (FDP) verteidigte im Kantonsparlament die Notwendigkeit des Kredits.
Hans-Jürg Käser 2013 zu Besuch in einem Zentrum für minderjährige Asylsuchende in Langnau: Der Regierungsrat (FDP) verteidigte im Kantonsparlament die Notwendigkeit des Kredits.
Hans Wüthrich

Durch die bürgerliche Mehrheit in Regierung und Parlament würde das soziale Klima im Kanton kälter. Diese grosse Angst der Linken hat sich zumindest am Dienstag nicht bewahrheitet: Der Grosse Rat sprach sich überraschend deutlich dafür aus, die Asylsozialhilfe für die nächsten vier Jahre mit zusätzlich rund 105 Millionen Franken auszustatten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.