Zum Hauptinhalt springen

Jubiläum mit Erfolg

Athletisch ging es im Stadtberner Stadion Nefeld zu und her. Über 600 Menschen mit und ohne Behinderung liefen.

Rund 1500 Kilometer legten am Samstag die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 20. Berner Lauffest zurück. Über 600 Personen mit und ohne Behinderung rannten, spazierten oder rollten ihre Runden im Stadion und im Bremgartenwald. Der von den Behindertenorganisationen Pro Infirmis und PluSport organisierte Sponsorenlauf brachten etwa 30000 Franken ein. Ausser einiger Wespenstiche hatte das Sanitätspersonal keine medizinischen Notfälle zu versorgen. Wie die Veranstalter mitteilten, war die Stimmung hervorragend. «Kleine Anfängerinnen und Anfänger gaben alles, Leistungssportler setzten sich voll ein», schrieben sie. OK-Präsident Beat Camenzind von PluSport übergab sein Amt Josef Stadelmann von Pro Infirmis, der nächstes Jahr das 21.Lauffest einläuten wird. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch