Zum Hauptinhalt springen

Jetzt auch ein Pro-Komitee

Auf dem Bächtelenacker in Wabern ist eine Siedlung mit 200 Wohnungen geplant. Fünf junge Schweizer Architektenteams haben Projekte gestaltet, darunter Reihenhäuser, loftartiges Wohnen – und ein Hochhaus. Initiant ist der Aargauer Hans Widmer, der 90 Millionen Franken investieren will. Am 7.März stimmt die Könizer Bevölkerung über die Zonenpläne ab. Ein Nein-Komitee bildete sich im November. Seit gestern gibt es auch ein Pro-Komitee. Dort engagieren sich nebst andern die Parlamentsmitglieder Anna Mäder (SP) und Ursula Wyss (Grüne), BDP-Regierungsrat Urs Gasche und der frühere Könizer Gemeindeplaner Manfred Leibundgut.lp>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch