Zum Hauptinhalt springen

Ich schoss den Gessler

Luki

Ich war einmal per Zufall Gesslerschütze. Ich habe schon gezielt, aber alle anderen haben ja auch gezielt. Das war 1988 und ich in der Pubertät. Und da hatte ich so eine saudoofe Dauerwelle und merkte nicht, wie doof die war. Fotos von damals sind das Grauen. Ich sehe völlig bescheuert aus. Für die Kadetten ists ein tolles Fest. Wobei ja der Ausschiesset und Alkohol gute Freunde sind. Ich würde wohl auch trinken, wenn ich als unschuldiger Hofnarr in der Schlacht bei Murten gefangen genommen worden wäre. Für mich ist der Ausschiesset nicht die drei schönsten Tage im Jahr. Wäre ja komisch, wenn die drei schönsten Tage im Jahr alle aufeinanderfolgen würden. Wer will schon 362 mittelmässige Tage und dann im September die ganze Ladung auf einmal. Die ersten Schneeflocken im Winter. Das ist für mich ein schöner Tag. Aber doch nicht, von einem maskierten Wahnsinnigen verprügelt zu werden. Dafür macht der Wahnsinnige den Aus- schiesset zu einer wunderbar schönen und wahnsinnigen Tradition. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch