Zum Hauptinhalt springen

«Ich habe einfach mal abgedrückt»

Die 14-jährige Thunerin Celine Stump hat den Gessler zwar nicht genau ins Herz, aber am besten von allen getroffen.

Schüchtern und unscheinbar wirkte sie vor ihrem Schuss, die Gesslerschützin des Ausschiessets 2010. Still spannte sie die Armbrust und legte den Pfeil darauf. «Dann drückte ich einfach mal ab», sagt Celine Stump nach der Rangverkündigung im Knabenschützenhaus. Ihr Pfeil blieb um eine Fingernagelbreite näher bei der Medaille stecken als jener des Zweitplatzierten Max Bögli (15). «Es war viel Glück dabei» Celine ist überrascht von ihrem plötzlichen Erfolg. «Ich kann es noch gar nicht richtig fassen, dass ich gewonnen habe», sagt sie und lächelt. Vorgenommen hat sich die 14-Jährige nichts Besonderes, geschossen habe sie bisher eigentlich nicht schlecht, wie sie selbst sagt. «Doch es war sicher auch viel Glück dabei», sagt Celine bescheiden. Das Gesslerbild will sie als Erinnerung an ihren Sieg irgendwo zu Hause aufhängen. ddt>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch