Zum Hauptinhalt springen

Höchstlob von Bohlen

UetendorfLuca Hänni hat bei «Deutschland sucht den Superstar» den Sprung in die letzte Ausscheidungsrunde auf den Malediven geschafft.

Jetzt steht es fest: Luca Hänni ist unter den letzten 35 von einst über 35000, die Deutschlands neuer musikalischer Superstar werden wollen. In der gestern Abend vom TV-Sender RTL ausgestrahlten Sendung musste sich der 17-jährige Uetendorfer im sogenannten Recall der besten 120 Gesangstalente beweisen: Zusammen mit der gleichaltrigen österreichischen Schülerin Kim van der Gouw stand er vor der strengen «Deutschland sucht den Superstar»-Jury um Poptitan Dieter Bohlen. Hänni und van der Gouw sangen «Running Scared» von Elli&Nikki, die mit ihrem Lied 2011 den Eurovision Song Contest gewonnen hatten. «Das war wirklich Weltklasse!», lobte Produzent Dieter Bohlen – und stempelte Hänni gleich zum «absoluten Favoriten dieser Staffel».Michael Gurtner/TT;Deutschland sucht den Superstar Bilder zu Luca Hänni dsds2012.bernerzeitung.ch >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch