Zum Hauptinhalt springen

Höchstes Schwingfest

SchönriedDer Schwingklub Saanenland lädt am

Bereits zum 30. Mal findet die Rellerlialp Schwinget statt. «Die Schwinget verkörpert Tradition, Gemütlichkeit und gute Leistung auf einem Platz mit wunderbarer Aussicht», erklärt Daniela von Siebenthal vom Organisationskomitee. Der Gastgeber, der Schwingklub Saanenland, erwartet bis zu 50 Teilnehmer und 400 Zuschauer aus der Region von Freiburg bis Bern. Chance für Jungschwinger Auf zwei Schwingplätzen direkt beim Berghaus Rellerli sind insgesamt sechs Gänge geplant. Anschwinget ist um 9 Uhr. Namen wie Roschi Ruedi, Klossner Daniel oder Müllener Armin werden um den Sieg schwingen. «Die meisten Teilnehmer melden sich jedoch kurzfristig an», weiss Daniela von Siebenthal. Die Rellerlialp Schwinget sei gerade für Jungschwinger attraktiv und biete eine einzigartige Chance. Der reichhaltige Gabentempel im Berghaus wird von lokalen Donatoren bestückt. «Ihnen gebührt unser Dank», so Daniela von Siebenthal. Zur musikalischen Unterhaltung tragen das Alphornduo Mösching begleitet vom Fahnenschwinger Oswald Perreten, das Jägerchörli Echo vor Wanderliflueh aus Lauenen und das Schwyzerörgeliquartett Räbloch aus Bowil bei. Gondelbahn bis 18.30 Uhr Die Bergbahnen Destination Gstaad AG lässt zu diesem Anlass die Rellerli-Gondelbahn von 8.15 Uhr durchgehend bis 18.30 Uhr fahren. Um 20 Uhr erfolgt noch eine letzte Talfahrt. Für Besitzer eines Halbtax- beziehungsweise Generalabonnements gilt der halbe Tarif. Kinder unter neun Jahren fahren auf den Bergbahnen der Ferienregion generell kostenlos. Zwischen 9 und 16 Jahren fahren die Junioren für die Hälfte des normalen Preises an die Rellerlialp Schwinget (Retourfahrt 6 Franken). Schwinger-Menu Der Eintritt zum Schwingfest kostet 13 Franken, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren haben freien Eintritt. Das Berghaus Rellerli wartet mit dem bewährten gastronomischen Programm und einem herzhaften Schwinger-Tagesmenu auf. lk/pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch