Zum Hauptinhalt springen

Hochhaus- Träume

NiederbippIm 4000-Einwohner-Dorf könnte das erste Hochhaus im Bipperamt gebaut werden – zumindest wenn es nach den Visionen der Planer geht.

Seit zwei Jahren werkeln in Niederbipp Behörden und Fachleute an einem neuen Zonenplan. Jetzt haben sie ihre teils mutigen Ideen präsentiert. Eine davon: Weil das Land knapp wird, soll das einstige Bauerndorf künftig vor allem in die Höhe wachsen. Eine Idee, die von den Planern eingebracht wurde: Die heutige Brauischür soll durch ein 30 Meter hohes Hochhaus ersetzt werden. Diese hochfliegende Vision ist für viele Niederbipper allerdings noch gewöhnungsbedürftig, wie sich an einer öffentlichen Präsentation der neuen Ortsplanung zeigte.sae/flüSeite 2>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch