Zum Hauptinhalt springen

Heizung wird ersetzt

SpitzmarkeLead

Thierachern Die Heizung im sogenannten Wohn- und Geschäftshaus an der Dorfstrasse 1, das auch die Gemeindeverwaltung von Thierachern beheimatet, muss altershalber ersetzt werden. In diesem Zusammenhang hat die Gemeinde eine umfassende energietechnische Sanierung des Gebäudes sowie die Frage nach der Nutzung erneuerbarer Energie prüfen lassen. Für die notwendige energetische Sanierung des Gebäudes hat der Gemeinderat gemäss eigenen Angaben einen Verpflichtungskredit von 75000 Franken bewilligt. Der Heizungsersatz selber erfolgt gestützt auch auf eine detaillierte Wirtschaftlichkeitsrechnung mit Pellets als neuem Energieträger für Heizung und Warmwasser. Für diesen Ersatz hat der Gemeinderat unter Vorbehalt des Finanzreferendums einen Verpflichtungskredit von 142000 Franken bewilligt. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch