Zum Hauptinhalt springen

«Gott hat uns dich nur ausgeliehen»

Timon Amrhein ist reformiert. Er erklärt, wie er seinen Glauben lebt und wie er dazu gekommen ist. Und sagt: «Gott hat uns nur ausgeliehen.»

Wenn Timon spricht, dann sieht man dieses Strahlen in den Augen, das einen neugierig macht. Ich hatte das Vergnügen, mit Timon Amrhein, bald 18 Jahre, ein Gespräch über Religion, genauer das Christentum, zu führen. Wir setzten uns im Klassenlager eines Nachmittags auf eine Couch und starteten eine angeregte Diskussion. Timon wurde in den christlichen Glauben hineingeboren. Seine Eltern beteten mit ihm vor dem Essen, lernten ihn die christlichen Grundsätze. Wie er selber meint: «Ich glaubte an Gott, weil mir gesagt wurde, das ist das Gute. Genau wie einem Kind erklärt wird, dass es Osterhasen gibt.» Ein prägendes, wichtiges Erlebnis, wie er selber betont, war der «Unti-Abschluss».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.