Zum Hauptinhalt springen

Glücksspiel aufgeflogen

OstermundigenWegen Verdachts auf illegales Glücksspiel hat die Kantonspolizei in zwei Clublokalen eine Razzia durchgeführt. Sie fand grössere Mengen Bargeld.

Gleich zweimal hat die Kantonspolizei am Mittwoch in Ostermundigen zugeschlagen und in zwei Clubs Hausdurchsuchungen durchgeführt. In beiden Fällen ging sie Hinweisen auf illegales Glücksspiel nach. Im ersten Club konfiszierte sie einen Computer und Wettscheine, die auf Onlinewetten hinweisen. Ebenfalls sichergestellt wurden eine Faustfeuerwaffe, rund 13000 Franken sowie 3000 Euro. Die Polizei kontrollierte 12 Personen im Club sowie dessen Besitzer bei sich daheim. Später am selben Abend durchsuchte die Polizei einen zweiten Club in Ostermundigen, ebenfalls nach Hinweisen auf illegales Glücksspiel. Dort fand sie dieselben Beweise wie Wettscheine und Computer sowie über 14000 Franken und 7500 Euro in bar. Die beiden Clubs haben keinen gemeinsamen Hintergrund, beide wurden laut Auskunft der Polizei von Ausländern betrieben. Weitere Ermittlungen sind im Gang, in beiden Fällen wurden Verfahren eingeleitet. ats>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch