Zum Hauptinhalt springen

Gildeköche kochten französisch

Weinhändler Gilbert Ney aus Birmensdorf ZH informierte am Donnerstag die Gäste im Restaurant Alpenblick, Wilderswil, über seine exklusiven französischen Spitzenweine. Anlass war der zehnte Gourmettreff der Oberländer Gildeköche. Rund 70 Gäste genossen die exquisiten Köstlichkeiten, welche die fünf Gildeköche unter dem Motto «Der Rhone entlang» kreiert hatten – eine Mischung aus alpiner Bauernküche und französischer Esskultur. Auf dem fünfgängigen Menü standen etwa Rhonehäppchen, provenzalische Fischsuppe, Flusskrebse an Weissweinsauce oder Geflügelbrüstchen mit Wirsing. Das Feinschmeckermahl endete mit Himbeereis und Walnuss-Schokoladentörtchen. Die Philosophie der Gildeköche, die für ihre Kreationen viel Lob erhielten: «Essen ist gelebte Kultur, Lebensfreude und die Kunst, die Zeit etwas langsamer fliessen zu lassen.» mhi >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch