Zum Hauptinhalt springen

Gertsch zeigte zwei Neuheiten

SteffisburgDer Hersteller der Snowrails, Ulo Gertsch aus Steffisburg, hat an der grössten Sportartikelausstellung der Welt in München zwei Neuheiten vorgestellt: das Dynaboard und die Crossblades.

Gestern ist in München die Ispo 2012, die grösste Sportartikelausstellung der Welt, zu Ende gegangen. An der Fachmesse ebenfalls vertreten war der Steffisburger Ulo Gertsch, der in Thun die Inventra AG betreibt. Die Firma entwickelt nach eigenen Angaben «innovative Produkte in den Bereichen Sport, Fitness und Gesundheit». Im Vordergrund stünden neuartige Schnee- und Wassersportgeräte. Unter der Dachmarke «Gertsch» bietet die Inventra AG bereits das Synchron-Ski-System Snowrails an. An der Ispo 2012 hat Gertsch mit dem Dynaboard, einem dynamischen Snowboard, sowie den Crossblades, einem Multitool zum Steigen und Fahren, zwei weitere Weltneuheiten präsentiert. «Erfolgreicher Auftritt» Beim Dynaboard handelt es sich laut einer Medienmitteilung um ein neuartiges Skiboard, «auf dem man in natürlicher Fahrtrichtung steht und die Fussstellung während der Fahrt in Längsrichtung verschieben kann». Die zusätzliche, dynamische Dimension vermittle völlig neue Fahrerlebnisse. Beim neuartigem Kurzskisystem Crossblades wiederum können Sportler «auf einfache Weise von Gehen auf Fahren umstellen und umgekehrt». So sei es möglich, bei Wanderungen über Hügel und Felder wechselweise aufzusteigen und hinunterzugleiten, ohne Felle oder anderes Zubehör montieren, entfernen, aus- und einpacken zu müssen. Laut eigenen Angaben hatte Gertsch an der Ispo «einen sehr erfolgreichen Auftritt, was das Publikumsinteresse aus aller Welt betrifft».pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch