Zum Hauptinhalt springen

Gemeindefahrzeug mit Design

Mit dem Viatrac von Aebi aus Burgdorf ehrt Zäziwil heimisches Schaffen: Das neu entwickelte Fahrzeug wurde gestern eingeweiht.

Er ist 3 Tonnen schwer, fast 100 PS stark und von einem Aussehen, mit dem er es prompt unter die Nominierten für den diesjährigen Designpreis geschafft hat. Und er ist nun auch in seiner engeren Heimat unterwegs: Voller Stolz hat Zäziwil gestern Nachmittag den neuen Viatrac Aebi aus der gleichnamigen Maschinenfabrik in Burgdorf in Betrieb genommen – eben, als erste Gemeinde im Emmental überhaupt. Für das Kommunalfahrzeug, das in Burgdorf gerade erst neu entwickelt worden ist, hat die Gemeindeversammlung vor Jahresfrist 215000 Franken gesprochen. Es wird den Wegmeister in seinen vielfältigen Arbeiten unterstützen, seis im Winter beim Schneepflügen, seis im Sommer bei Arbeiten am Weg- und Strassennetz oder beim Unterhalt der Bäche. Der Grund, wieso sich Zäziwil für ein einheimisches Produkt entschieden hat, ist übrigens ein einfacher: Der Landmaschinenmechaniker im Dorf führt eine Aebi-Vertretung.skk>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch