Zum Hauptinhalt springen

Geld für die Kirchstrasse

Ein weiterer Abschnitt der Kirchstrasse in Köniz kann saniert werden. Das Könizer Parlament hat dafür rund 3,1 Millionen Franken bewilligt. Ab Gurtenbühl werden bis zur Eisenbahnunterführung 260 Meter Strasse erneuert. Ersetzt wird insbesondere der Lehnenviadukt, der seit Jahren in alarmierendem Zustand ist. Das Trottoir wird zudem neu auf die andere Strassenseite verlegt. Im Frühling sollen die Bauarbeiten starten.lp>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch