Zum Hauptinhalt springen

Ganz nah beim Brienzer Publikum

Eine Premiere der besonderen Art: Katharina

«Ich war heute nervös wie ein kleines Kind», erklärte Katharina Michel nach ihrer gelungenen Konzertpremiere in der Brienzer Kick-Down-Bar. Anzumerken war ihr nicht das Geringste. Mit starker Bühnenpräsenz, sicheren Bewegungen und kraftvoller Stimme eroberte sie von Beginn weg die Herzen der rund 90 überwiegend jungen Fans. Die Kinder und Jugendlichen standen ganz nah bei der Bühne, um ihren Star hautnah zu erleben. Idol für die Jugend Katharina Michel brachte die Stimmung in der Kick-Down-Bar gekonnt in Schwung mit rockigen Songs wie «Mis Läbe und i» oder «Fig di» oder ihrem mitreissenden «Landei». Das Publikum ging voll mit, klatschte, johlte und sang die Refrains mit. Die Sängerin verliess die Bühne, mischte sich unters Volk und begegnete ihren Fans auf Augenhöhe. Auch mit ihren ruhigen, besinnlichen Songs wie «Wär bin i und warum?» oder dem ihrem verstorbenen Vater gewidmeten Lied «Min Aetti» berührte sie ihr Publikum. Die Sängerin und ihre einheimische Tourneeband zeigten eine Performance wie aus einem Guss. «Katharina Michel kommt sehr authentisch rüber, so richtig mit Herz», fand Konzertbesucherin Inga Mohr. Sehr persönlich Nicht nur für ihre Konzerttournee, auch für ihr neu erschienenes Album «Heimatland & Stärnehagel» hat Katharina Michel mit ihrer Band lange und intensiv geprobt: «Das müssen wir auch in Zukunft tun. Wir sind noch keine Profiband, wir müssen noch viel lernen.» Mit der neuen CD fühle sie sich sehr wohl, so die Sängerin. «Hinter dieser CD kann ich voll und ganz stehen. Es ist viel Persönliches darin, und es ist genau das, was ich machen wollte», so Katharina Michel. Monika Hartig Weitere Konzerte von Katharina Michel: 9. November Gastro-Event 09, Thun; 28. November Lenk, Hüttenzauber; 4. Dezember Rockingchristmas, Düdingen; 26. Dezember Duett mit Florian Ast, Froburg Wiedlisbach; 29. Dezember Duett mit Florian Ast, Schwarzenburg. •www.katharinamichel.ch>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch