Zum Hauptinhalt springen

Übermüdeter Autolenker verursacht Unfall

Am Samstagmorgen ereignete sich auf der A12 in Flamatt ein Verkehrsunfall. Dabei überschlug sich das Auto mehrmals. Der Fahrzeuglenker wurde dabei verletzt.

Der übermüdete Autolenker geriet er von der Fahrbahn ab und fuhr die Böschung hinunter. Sein Fahruzeug überschlug sich mehrmals, bis es auf dem angrenzenden Feld zum Stillstand kam.
Der übermüdete Autolenker geriet er von der Fahrbahn ab und fuhr die Böschung hinunter. Sein Fahruzeug überschlug sich mehrmals, bis es auf dem angrenzenden Feld zum Stillstand kam.
zvg/Kapo FR

Gegen 5.30 Uhr kam es am Samstag zu einem Unfall auf der Autobahn A12 bei Flamatt, wie die Kantonspolizei Freiburg am Sonntag in einer Mitteilung schreibt. Ein 27-jähirger Automobilist sei demnach von Bern in Richtung Düdingen unterwegs gewesen.

In Flamatt sei er infolge einer Übermüdung mit seinem Fahrzeug rechts von der Fahrbahn geraten und eine Böschung hinuntergefahren. Dabei habe sich da Auto mehrmals überschlagen und sei schliesslich auf dem angrenzenden Feld zum Stillstand gekommen.

Der Mann sei dabei leicht verletzt worden und habe anschliessend mit der Ambulanz in ein Spital gebracht werden müssen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch