Zum Hauptinhalt springen

Staat baut die Leistungen aus

Das Staatsbudget 2011 rechnet mit einem kleinen Ertragsüberschuss. Dank Mehreinnahmen werden zahlreiche Leistungen ausgebaut. Es werden über 300 neue Arbeitsplätze geschaffen und mehr Subventionen ausgerichtet.

Finanzdirektor Claude Lässer kann im nächsten Jahr dank mehr Einnahmen auch mehr Geld ausgeben.
Finanzdirektor Claude Lässer kann im nächsten Jahr dank mehr Einnahmen auch mehr Geld ausgeben.
Alain Wicht/Lib

Bei Einnahmen und Ausgaben von je rund 3,32 Milliarden Franken weist der dem Grossen Rat überwiesene Entwurf des Staatsbudgets 2011 einen Ertragsüberschuss von rund 760000 Franken auf. Aufwand und Ertrag steigen im Vergleich zum Voranschlag des laufenden Jahres um je rund 218 Millionen Franken oder 7 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.