Zum Hauptinhalt springen

So sieht das neue Gottéron-Stadion aus

Nun ist bekannt, wie das neue Freiburger Eisstadion aussehen wird.

So sieht das neue Stadion auf den Plänen aus. 8500 Zuschauer sollen bei den Heimspielen von Fribourg-Gottéron Platz finden.
So sieht das neue Stadion auf den Plänen aus. 8500 Zuschauer sollen bei den Heimspielen von Fribourg-Gottéron Platz finden.
zvg

Im Freiburger Quartier St.Leonhard soll bis 2017 ein neues Eisstadion mit 8500 Plätzen gebaut werden. Die Stadt Freiburg hat sich für ein Projekt der Firma Losinger Marazzi entschieden. Der Bau wird rund 100 Millionen Franken kosten.

Damit wird das neue Stadion deutlich mehr Kapazität haben als das alte. Zudem sind auch mehr Logen, zusätzliche Restaurants und Büroflächen geplant. Die Mantelnutzung kann verschiedene Zwecke erfüllen. Denkbar seien Wohnungen, Büros, Gewerbe oder ein Hotel, heisst es in einer Mitteilung der Stadt Freiburg.

Eröffnet werden soll der Gebäudekomplex voraussichtlich 2017. Finanziert wird das neue Stadion zum grossen Teil von privaten Investoren. Der Kanton und die Stadt Freiburg werden diese Finanzierung durch eine Subvention von je 15 Millionen Franken ergänzen.

SDA/cla

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch