Zum Hauptinhalt springen

Neues Bauland sorgt für hohen Puls

Die Gemeinde Bösingen revidiert zurzeit ihre Ortsplanung. Noch sind keine neuen Bauzonen ausgeschieden worden. An einer emotionsgeladenen Informationsveranstaltung erläuterte die Gemeindebehörde die Veränderungen.

Das Cholholz ist überbaut, deshalb soll die Quartierplanung aufgehoben werden.
Das Cholholz ist überbaut, deshalb soll die Quartierplanung aufgehoben werden.
Charles Ellena/FN

Stühle waren in der Aula der Schulanlage in Bösingen Mangelware. An die Informationsveranstaltung zur Ortsplanung waren am Samstagmorgen gegen hundert Personen gekommen.

Obwohl noch nicht im Detail feststeht, wo in der Gemeinde neues Bauland eingezont werden wird, liegt die Ortsplanung derzeit bis zum 29.November öffentlich auf. «Der Hauptgrund, dass wir die Pläne und das Baureglement bereits jetzt auflegen, ist die Anpassung an das neue Baugesetz des Kantons Freiburg», sagte Gemeinderat Jürg Hodel, zuständig für das Bauwesen und die Raumplanung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.