Zum Hauptinhalt springen

Kaiseregg: Nach dem Grossbrand wird spekuliert

Das Hotel Kaiseregg war nicht zu retten: In der Nacht auf den 19.1.2015 zerstörte ein Brand den leer stehenden Gasthof in Plaffeien.
Die Löscharbeiten formten eine skurrile Kulisse: Am Tag danach sah das ausgebrannte Gebäude aus wie eine unwirkliche Eisskulptur.
Seit rund acht Jahren stand der Gastbetrieb leer und es wurde ein neuer Investor gesucht.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.