Zum Hauptinhalt springen

Blaufahrer will Polizei überlisten und landet in einer Böschung

Um der Polizei zu entkommen, hat ein angetrunkener Autofahrer im Freiburger Vorort Bürglen zu einer ungewohnten List gegriffen: Er schaltete einfach die Lichter seines Fahrzeugs ab und bog rechts in ein Wohnquartier ab.

Das war keine gute Idee, wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte: Der Lenker verlor infolge überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Eine Gartenböschung beendete die Irrfahrt im Dunkeln.

Der 33-Jährige blieb unverletzt. Die Polizeipatrouille, die ihn mittlerweile wieder eingeholt hatte, nahm ihm den Führerausweis aber auf der Stelle ab. Die Atem-Alkoholmessung fiel positiv aus; wie viel der Mann intus hatte, geht aus dem Communiqué nicht hervor.

SDA/tan

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch