Zum Hauptinhalt springen

Autounfall in Freiburg

In Freiburg prallten am Sonntag zwei Autos ineinander. Eine Autofahrerin wurde leicht verletzt.

Am Sonntagmorgen verlor ein 54-jähriger Autofahrer unterwegs in die Freiburger Altstadt wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nach einer 180-Grad-Drehung kollidierte er mit einem Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn. Die Fahrerin des entgegenkommenden Autos wurde dabei leicht verletzt und wurde mit der Ambulanz ins Freiburger Spital transportiert.

Der Unfall passierte in einer Linkskurve kurz vor der Zähringerbrücke. Es kam zu keinen grossen Verkehrsbehinderungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.