Kanton Freiburg benennt wichtigste Traditionen für Unesco

Eine Expertengruppe hat die Traditionen des Kantons zusammengestellt, die als immaterielles Kulturerbe der Unesco in Frage kommen könnten. Darunter sind Alpabzüge, das Knowhow, wie Alpkäse hergestellt wird und einige mehr.

Lebendige Tradition: Alpabzug in Charmey (FR), aufgenommen 1998.

(Bild: Keystone)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt
Kommentare
Loading Form...